Landhaus Notburga

Bergsommer

im Sellrain

bike & hike im Sellraintal

Sie haben die Wahl, entweder reine Muskelkraft oder mit Unterstützung den Berg hinan. Spass macht es auf jeden Fall und die frische Bergluft gibt’s gratis dazu.

Bike & Hike – so wird die sportliche Kombination von Mountainbiken und Wandern bezeichnet. Zuerst geht es schnell und umweltfreundlich mit dem Bike in die Berge.  Wanderwege und Steige führen dann in malerische Hochtäler oder auf aussichtsreiche Berggipfel. Viele Almen und Hütten bieten sich bei Bike & Hike-Touren als lohnende Zwischenziele beim Auf- oder Abstieg an. Der Rückweg ins Tal ab dem Fahrradabstellplatz geht dann um einiges leichter: Einfach auf’s Rad setzen und rollen lassen.

Weitere Infos‘ und Tourenvorschläge unter: Almenrausch 

Tirol entdecken

Wenn es einmal nicht „Bergsteigen“ sein soll, langweilig wird es nicht. In unserer Landeshauptstadt Innsbruck, aber auch drum herum gibt’s eine Menge an Attraktionen und Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Sie werden erstaunt sein, was alles geboten wird:

Empfehlungen für Innsbruck:

Außerhalb der Stadt:

  • Swarovski Kristallwelten
  • Höfemuseum Kramsach
  • Area 47 Outdoor Freizeitpark
  • 007 Elements Filmlocation James Bond
  • u.v.m. genaue Infos im Internet beim jeweiligen Anbieter

Alpines Wandern und Bergsteigen umrahmt von Dreitausendern

Ursprüngliche, alpine Landschaft zeichnet das Wandergebiet des Sellraintals aus, das bis in die Stubaier Alpen reicht. Viele anspruchsvolle Wanderungen sind vor allem für Bergfexe mit guter Kondition eine Reise wert. Die Orte Sellrain, Gries und St. Sigmund zählen zu den „Bergsteigerdörfer“. Sie sind Ausgangspunkt für spannende ein- und mehrtägige Touren. Wer es ein wenig gemütlicher haben will, macht sich auf den Weg zu einer unserer vielen Almen. Die Auswahl ist groß, das Angebot an frischen Almprodukten ebenfalls.

Einige unserer Empfehlungen sind:

Die Sellrainer Hüttenrunde: Sie kann über verschiedenste Varianten begangen werden und zeigt alle Facetten der Sellrainer Berge.

Der Sellrainer Höhenweg: Der Weg führt hoch über dem Sellraintal durch die Almweiden des Haggener und Peider Sonnbergs bis unter den Rosskogel, weiter zum Kögele und zur Rosskogelhütte.

Drei-Seen-Wanderung Kühtai: Eine leichte Wanderung, vorbei an drei Bergseen. Der markierte Steig führt direkt zur Dreiseenhütte. Dort macht man Rast und stärkt sich mit einer Tiroler Jause. Der Finstertalspeicher ist ein weiteres „seenswertes highlight“.

Lohnende Gipfel knapp unter bzw. über 3000m:

  • Zischgeles 3005m
  • Schöntalspitze 3002m
  • Lampsenspitze 2875m
  • Freihut 2616m
  • Roßkogel 2640m
  • Roter Kogel 2832m

Alle Details finden Sie unter: https://www.innsbruck.info/

Bildergalerie